Vom Sklavendasein zum Spielparadies

3 Wochen war ich ohne Inet und TV und es war wie Urlaub. 🙂 Ich habe mich für diese Richtung entschieden, weil mein Gefühl mir sagte, nimm mal Abstand zu dem Ganzen. Auch, weil ich seit Monaten immer wieder Übungen mache, die gegen bestimmte Gewohnheiten sind. Im Übrigen sind solche Übungen oder anders, führen solche Übungen zu der Erkenntnis, wie verfangen, wie sklavisch man eigentlich ist.

Jetzt hatte ich mir die Meinungen zu den US-Wahlen angeschaut und natürlich das Neueste wegen Corona.

Zu den Wahlen in der USA bin ich fast vom Glauben abgefallen, als ich unter anderem das Video hier gesehen habe:

https://www.youtube.com/watch?v=5cOFLx8QAHg

Die Frage die sich mir hier stellte, wieso glauben die meisten Menschen das Biden der Gewinner ist und das in den USA so was wie Wahlbetrug nicht gibt?

Dann informierte ich mich über Corona, wie ist der neuste Stand und was sagen die (alternativen) Medien?

https://www.zdf.de/nachrichten/zdfheute-live/videos/schrappe-corona-kritik-video-100.html (Die Zahlen des RKI sind nichts wert (ZDF))

Auch hier fragte ich mich, wieso glauben die meisten Menschen das Corona eine tödliche Seuche ist? Wenn es doch Zigtausende gibt die auf die Straße gehen und sich gegen die Maßnahmen beschweren und es Wissenschaftler gibt, die Epidemiologie und Virologie und sonst was studiert haben, ihren Doktor haben oder Professoren sind, die anderes behaupten, als nur Drosten und Lauterbach?

Weil wir Sklaven sind. Weil wir anderen Menschen/Medien mehr vertrauen, da diese einen in der Regel nicht enttäuscht haben und sie damit einen Vertrauensvorschuss haben. Weil man „loyal“ ist und bleiben wird. Weil man faul zu denken ist und man gelernt hat, weiterhin ohne Zweifel zu leben, wie es die Kirche sagt: Zweifle nicht, Glaube! Heil dir H…. !

So denken freie Menschen aber nicht:

„Andere sagten: Glaube mir! Er (Aleister Crowley) sagt: Glaube mir nicht! Er verlangt nicht nach Nachläufern, würde sie verachten und ablehnen. Er wünscht eine unabhängige und selbstbewusste Studentenschar, welche ihre eigene Forschungsmethoden ausführt.“ (Magick Band 1, Eine Anmerkung S.26)

Ich bin mittlerweile davon überzeugt, dass die meisten Menschen Sklaven von x sind. Wir werden zwar niemals die vollkommene Freiheit erlangen, aber es wird immer der Motor sein, es doch zu versuchen, neue Wege zu gehen, neue Gebiete zu erobern, das Universum letztendlich zu „beherrschen“, welches den Namen tragen wird das Nuit ihm geben wird.

Ich bin Sklave meiner Gewohnheiten, ein anderer ist Sklave seines Glauben und wieder ein anderer ist Sklave einer ideologischen Politik. Summa summarum, wir sind in der Regel Sklaven irgendeiner Überzeugung. Und solange das so ist, solange werden die Sklavenhalter, welche sich frei meinen und doch gefangen sind, ihre Macht(gelüste) an ihren Sklaven ausüben.

Ich bin auch davon überzeugt, das dies, zumindest auf diesem Planten, immer so sein wird. So war es vor 10.000 Jahre und so wird es in 10.000 Jahren auch so sein. Eigentlich hilft da nur eine Diktatur zur Freiheit. Eine Diktatur zu errichten, wo der Staat dafür sorgen muss und wird, dass jeder Mensch das Recht hat so zu leben wie er es will. Eine Diktatur die konsequent handelt, wenn andere sich gegen dieses eine Recht: Tue was du willst, verstößt. Aber ich will auch nicht verhehlen, das dies für mich eher eine Utopie bleiben wird. Das hat einen Grund. Wozu sollten wir all diese Vielfalt zerstören und ein System anstreben, das Monarchie, Demokratie, Sozialismus oder irgendwelche Religionen, die Sklavengötter anbeten, ablehnt? Sind es nicht gerade diese Systeme, die uns dazu bringen „anders“ sein zu wollen? Die uns zeigen, hey auch eine Möglichkeit, aber was gibt es noch? Wo kann ich noch mehr Freiheit gewinnen, welches ist das ideale System?

Es gibt, grob gesagt, drei Systeme: Das Sklavensystem (der, (mir) Egal-Sager), das Befreiungssystem (der Nein-Sager) und das spielende System (der Ja-Sager). Das Sklavensystem ist ein System wo der Mensch abhängig von den Einflüssen seiner Umwelt ist und es ihm (noch) breit wie lang ist, wo er lebt oder wie er lebt. Das Befreiungssystem sagt Nein zu den Einflüssen seiner Umwelt und das spielende System, erschafft sich und seine Umwelt neu und dazu muss er und will er Ja sagen.

Nuit, 12.Kommt hervor, o Kinder, unter die Sterne & nehmt eure Fülle der Liebe!

Nuit, 55.Das Kind deines Leibes, er wird sie schauen.

Hadit, 39.Ein Fest für Tahuti und das Kind des Propheten — geheim, O Prophet!

Ra Hoor Khuit, 12.Opfere Vieh, klein & groß: nach einem Kind.

Ra Hoor Khuit 45.Alsdann will ich sie zu den Zinnen der Macht erheben: alsdann will ich durch sie ein Kind zeugen, mächtiger als alle Könige der Erde. Mit Freude will ich sie erfüllen: durch meine Kraft soll sie sehen & zuschlagen in der Anbetung Nu’s: Sie soll Hadit erlangen. (Liber AL vel Legis)

Unschuld ist das Kind und Vergessen, ein Neubeginnen, ein Spiel, ein aus sich rollendes Rad, eine erste Bewegung, ein heiliges Ja-sagen.

Ja, zum spiele des Schaffens, meine Brüder, bedarf es eines heiligen Ja-sagens: seinen Willen will nun der Geist, seine Welt gewinnt sich den Weltverlorene.

Drei Verwandlungen nannte ich euch des Geistes: wie der Geist zum Kamele ward, und zum Löwen das Kamel, und der Löwe zuletzt zum Kinde. –

Also sprach Zarathustra. Und damals weilte er in der Stadt, welche genannt wird: die bunte Kuh.(Also sprach Zarathustra, von den drei Verwandlungen, Friedrich Nietzsche)

Der Rangstreit der Jünger

181 Zu derselben Stunde traten die Jünger zu Jesus und fragten: Wer ist doch der Größte im Himmelreich? 2 Jesus rief ein Kind zu sich und stellte es mitten unter sie 3 und sprach: Wahrlich, ich sage euch: Wenn ihr nicht umkehrt und werdet wie die Kinder, so werdet ihr nicht ins Himmelreich kommen. 4 Wer nun sich selbst erniedrigt und wird wie dies Kind, der ist der Größte im Himmelreich. 5 Und wer ein solches Kind aufnimmt in meinem Namen, der nimmt mich auf. (DAS EVANGELIUM NACH MATTHÄUS (Mt 18,15-17)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s