Crowleys Kommentar zu Hadit Vers 17

AL II,17: Hört mich, ihr seufzenden Menschen!
Die Sorgen von Leid und Reue
Sind den Toten und Sterbenden überlassen.
Das Volk, das nicht kennt mich bis jetzt.

Der alte Kommentar
Auch dieser Abschnitt war für den Propheten sehr schmerzhaft, da er ihn wörtlich nahm.

Aber „die Armen und Ausgestoßenen“ sind die belanglosen Gedanken und die qliphothischen Gedanken als auch die traurigen Gedanken. Diese müssen ausgerottet werden, oder die Ekstase von Hadit ist nicht in uns. Es ist das Unkraut im Garten, das die Blume verhungern lässt.

Der neue Kommentar
Die Toten und Sterbenden, die Hadit nicht kennen, befinden sich in der Illusion der Trauer. Da sie keine Hadit sind, sind sie Schatten, Marionetten, und was mit ihnen geschieht, spielt keine Rolle. Wenn Sie darauf bestehen, sich mit Hecuba(1) zu identifizieren, sind Ihre Tränen natürlich genug.

Übrigens gibt es hier keinen Widerspruch zu den Versen 4 und 5. Die Worte „mich kennt“ werden lose verwendet, wie es in einer Strophe natürlich ist; oder, was wahrscheinlicher ist, sie werden (wie in der englischen Bibel) verwendet, um die Wurzel GN, Identität in transzendentaler Ekstase, anzudeuten. Möglicherweise sollen „nicht“ und „mich“ wieder auf Nuit zutreffen. Mit „kennt“ selbst meint sie vielleicht „Nichts unter seinen drei Formen“ von Negativität, Handlung und Individualität.

(Quelle)

Anmerkung:

1. ) Hekabe ist die Verkörperung tiefsten Frauenunglücks und -elends im Krieg. Die Redensart „Das ist mir Hekuba“ im Sinne von „Das bedeutet mir nichts“ geht auf eine Stelle in Shakespeares Hamlet zurück. Dort wundert sich Hamlet über die Fähigkeit eines Schauspielers, um das Schicksal Hekubas, der „schlotterigen Königin“ aus uralter Sage, Tränen zu vergießen, während er, Hamlet, trotz des eben erst an seinem Vater verübten Verbrechens, völlig gefühllos bleibe. (Wikipedia)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s