Olaf Francke macht Werbung für Thelema!

Man kann ja über Olaf Francke streiten wie man will, doch seine Texte über Thelema überzeugen mich und was er, respektive die FCA, für Thelema bisher getan hat, werden sicher noch einige wissen.

Zwar haben Olaf und ich, immer wieder Punkte wo wir keinen Konsens finden, aber das zeigt auch wiederum schön auf, wie verschieden Menschen sind und wie es möglich ist, durch andere Meinungen seine eigenen Überzeugungen neu zu hinterfragen, denn nichts ist von Bestand, außer der Liebe! 🙂

Nun, der Grund meines Beitrages hier ist der, dass Olaf sich derzeit mit einem Rüdiger Hoffmann anlegt, welcher sich auf die Fahne geschrieben hat, anderen zu zeigen, in was für einem (Unrechts)Staat sie leben, weil: HINWEG MIT DER US-BRD-EU-NATO-OKKUPATIONSVERWALTUNG von deutschen Boden! (Zitat aus einem Video, das ich weiter unten verlinken werde (siehe Videobeschreibung)). Näher will ich jetzt nicht darauf eingehen. Man kann, sofern es einen interessiert, genug dazu im Internet finden.

Jetzt wurde ein Video von Rüdiger Hoffmann veröffentlicht, in dem er feststellt, dass Olaf Francke ein Satanist sei, da er satanische Symbole verwendet, die aber, wohlgemerkt, Rüdiger Hoffmann nicht versteht (wobei hier die Frage erlaubt sei, wenn man was nicht versteht, ist es sogleich satanisch?). Auch, sofern ich das richtig verstanden habe, bringt er das Ganze mit einer Organisation, welche sich „Sonnenstaatland“ nennt, zusammen. Scheinbar bekriegen sich beide, da sie beide das gleiche Thema haben, aber nur einer besitzt die Wahrheit, irgendwie so in der Art.

Rüdiger Hoffmann behauptet dann im Video bzw mit Fragezeichen versehen, dass man ggf schwarzmagisch gegen ihn arbeiten würde. Das einzige schwarzmagische ist vielleicht folgendes: was man ist, zieht man an. Das heißt, man richtet sich selbst, wenn man davon überzeugt ist, dass der Regen nicht nass macht, man raus geht, nass wird und sich auch noch eine Erkältung holt (Gesetz der Resonanz) und dann sagt: das war ein schwarzmagischer Angriff, sich voller Demut hinkniet und Gott um Hilfe bittet. Ein Regenschirm hätte für den Anfang gereicht, dazu braucht es keine „Heerscharen von Engeln“ welche angeblich hinter ihm stehen.

Abgesehen davon ist es typisch bei solchen „Gegnern“, sich nicht vorher zu informieren, sondern schlucken gleich alles und fantasieren das zusammen, was nun mal ins eigene Weltbild passt. Diese Menschen, egal in welchem Bereich sie tätig sind, sind zumeist nicht bereit, irgendeine Debatte einzugehen. Da es für sie „nutzlos“ ist. Dass es um Argumente geht, in dem man mit Fakten kommt, mag man nicht hören, denn, wichtig!, es ist auch nicht zielführend für die eigene Ideologie. Da jegliche andere Meinung, welche man annimmt oder zumindest „hört“, das eigene Weltbild verändert. War immer so, ist immer so und wird immer so sein. Amen 🙂

Hier das besagt Video, viel Spaß dabei:

Ein Kommentar zu „Olaf Francke macht Werbung für Thelema!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s