Warum werden eigentlich kaum bis nie Prozentzahlen angegeben, wenn es um die Zahlen bzgl. Covid-19 geht?

Die unten angegeben Zahlen (bis auf die Quellenangaben) habe ich von Google, in dem ich zB Covid-19, Tote eingab. Man sieht dann sofort eine immer wieder aktualisierte Liste der Todeszahlen in den jeweiligen Ländern.

Crowley schrieb einmal: Glaubt mir nicht und überprüft was ich sage (sinngemäß, leider weiß ich nicht mehr wo das stand).

So wie Olaf Francke und Neidthard Kupfer in Ihrem Buch Die Weltenretter: Mythos Klimanotstand die ganze C02 Geschichte auseinander genommen haben, werde ich es natürlich nicht tun und auch nicht wollen. Eher sind es Denkanstöße, Sichtweisen die ich in Kurzform aufzeige und zeigen will, wieso ich den Medien nicht mal einen Millimeter vertraue, wenn ich es nicht vorher überprüft habe, damit meine ich übrigens auch die alternativen Medien.

Warum werden eigentlich nie Prozentzahlen angegeben?
Warum werden eigentlich nie Prozentzahlen angegeben, wenn wir in den Nachrichten von Covid-19-Fällen, Infizierte, Tote oder Genesende lesen oder hören? Was macht es mit einem, wenn er nur die Prozente liest oder nur hört? Wie sieht es aus, wenn wir die Toten mit der Gesamtbevölkerung gleichsetzten?

Ich habe hier einen kleinen Absatz von Deutschlandfunk rausgeholt um es zu verdeutlichen:

Dabei kam Belgien zuletzt auf fast 86 Tote pro 100.000 Einwohner, Spanien auf fast 61 und Italien auf knapp 58. Deutschland verzeichnete demnach nur fast elf Corona-Tote je 100.000 Einwohner (Stand: 13.07.). (Quelle: https://www.deutschlandfunk.de/covid-19-warum-die-todesrate-durch-das-coronavirus-in.1939.de.html?drn:news_id=1157137)

Jetzt den gleichen Text, aber in Prozenten angegeben:

Dabei kam Belgien zuletzt auf fast 0,086% Tote pro 100.000 Einwohner, Spanien auf fast 0,061% und Italien auf knapp 0,058%. Deutschland verzeichnete demnach nur fast 0,011% Corona-Tote je 100.000 Einwohner (Stand: 13.07.).

Hier ein anderes Beispiel, gemessen an der Weltbevölkerung:
Bei derzeitigen 689.370 Corona-Tote weltweit (wir haben derzeit ca 7,5 Milliarden Menschen) sind das 0,00919%.

USA
Seit Trump an der Macht ist, ist die USA dem Untergang geweiht und die Medien arbeiten fleißig daran, damit der Sklave dies auch glaubt und natürlich unterstützt. Und da soll es ja schrecklich wüten.

Insgesamt sind derzeit bzw. waren 4.770.379 angeblich mit Corona infiziert, davon angeblich an Corona gestorben: 157.424, das sind 3,30%. Deutschland hat übrigens eine Quote von 4,36%. Infiziert sind in den USA 1,45% der Gesamtbevölkerung und bezogen auf die Gesamtbevölkerung sind 0,05% gestorben. Im Vergleich zu den Toten, steht Deutschland schlechter da, im Vergleich zu den Infizierten oder Genesenden steht USA schlechter da. Aber was wiegt mehr, die Toten oder die noch leben? Und vor allem, wo wird eigentlich prozentual mehr gemessen in Deutschland oder in den USA? 😉 Deutschland: 9,6% und 17,4% wurden bisher von der Gesamtbevölkerung in den USA getestet.  Die USA testeten bis zum 31. Juli 2020 rund 57,75 Millionen Personen auf das neuartige Coronavirus (SARS-CoV-2) Quelle: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1105095/umfrage/anzahl-durchgefuehrter-tests-fuer-das-coronavirus-nach-laendern/

Baden-Württemberg:
Baden-Württemberg hat 11 Millionen Menschen. Davon sind 37.272 bestätigte Fälle bekannt und 1.847 sogenannte Corona-Tote. Das sind 0,34% bestätige Fälle und davon sind 4,69% verstorben. Und bei 11 Millionen Menschen die in BW leben, sind das 0,02% Tote.

Grippewelle 2017/2018:
2017/2018 starben in Deutschland an der tödlichste Grippewelle seit 30 Jahren: 25.100 (Quelle: https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/106375/Grippewelle-war-toedlichste-in-30-Jahren), das sind bei ca 82 Millionen (hab da etwas abgerundet, wir haben eigentlich 83 Millionen Menschen, aber ich glaube 2017/2018 waren wir weniger) 0,03%. Corona-Tote sind es bisher (9.226) also 0,011%. Hat damals keine Sau gekümmert, warum wohl?

Raucher die jährlich in Deutschland sterben:
120000 Raucher sterben jährlich in Deutschland, das sind 0,14% (Corona-Tote 0,011%). Das ist mehr als das Zehnfache an Corona-Tote in Deutschland und das jährlich. Da kann man aber nichts machen, sind zwar 10 mal mehr Tote (jährlich), aber wir müssen Ihnen auch etwas Freiheit lassen, wir sind ja keine Unmenschen. 🙂

Alkoholtote: 
74.000 jährlich in Deutschland, das sind 0,09% (Corona-Tote 0,01125). Wie sagte mal einer zu mir: Entweder du wirst Alkoholiker oder Wahnsinnig.

Und dann hören und lesen wir tagtäglich wie sich das Corona ausbreitet und wie wir gemahnt werden Regeln einzuhalten die mir, bei solchen Zahlen, absurd vorkommen?

Hier werden Maßnahmen getroffen die einem die Sinne rauben. 1,8 Billionen (das sind 12 Nullen) von Euro werden locker gemacht (die USA nicht mitgerechnet), um diesen Virus zu bekämpfen bzw den Crash zu verhindern, weil man den Lockdown eingeführt hatte, während in anderen Ländern Millionen von Menschen jährlich an Hunger sterben. Da stimmen einfach die Verhältnisse nicht mehr.

Und dann schaue ich nach Schweden, da hört man nichts, außer, dass man sie immer wieder verunglimpft und die sich einen Ast ablachen über die Dummheit ihrer Nachbarn. Die brauchen sich nicht vor einer 2. Welle zu fürchten. Übrigens, Schweden hat 10 Millionen Einwohner und bisher sind 5.744 angeblich an Corona gestorben, das sind 0,57%. Selbst da wo es keine Maskenpflicht gibt, keinen Lockdown gab und die Schulen nicht geschlossen wurden, gab es nicht mal 1% Tote. Aber da es immer wieder heißt, ja ihre Bevölkerungsdichte ist auch nicht so groß wie in Deutschland oder in den Städten, weil die meisten auf dem Land leben, nahm ich mir Stockholm vor: Stockholm hat knapp 1 Million Einwohner, davon sind 2.384 gestorben, das sind 0,24%.

Die Ente naht!
Das Ganze ist natürlich dann vorbei, wenn es zu einer Impfpflicht kommt…, wetten? Nein natürlich nicht, es ist vorbei, wenn das ganze System zusammenbricht und entweder der Mensch total versklavt wird (Diktatur) oder er mehr Möglichkeiten „bekommt“, in dem er Eigenverantwortung für seine Taten trägt und lernt selbstbestimmt zu leben.

Es wird eine spannende Zeit auf uns zukommen, freuet euch und erhebt den Spruch von Ra Hoor Khuit! 😉

Die Idee des „Gehens“ ist für die Bourgeoisie schrecklich, so dass ein Wanderer „verflucht“ ist. Aber, so meine ich, sich im Leben niederzulassen, bedeutet, die heroische Haltung aufzugeben; es bedeutet, sich mit der Stagnation des Gehirns abzufinden. Ich will nicht bequem sein oder gar das Leben verlängern; ich ziehe es vor, ständig von Galaxie zu Galaxie, von einer Inkarnation zur anderen zu ziehen. Das ist mein intimer individueller Wille. Es scheint, als ob einer erst dann dieser „Gott des Krieges und der Rache“ ist, wenn er die Menschen dazu bringt ihren gewonnenen Willen zu tun, indem er wie die Götter geht, anstatt zu versuchen den unwiderstehlichen Lauf der Natur zu kontrollieren (Kommentar von Crowley, zu RHK, Vers 3)

2 Kommentare zu „Warum werden eigentlich kaum bis nie Prozentzahlen angegeben, wenn es um die Zahlen bzgl. Covid-19 geht?

  1. Es findet zirka seit den 50 ern ein unsichtbarer Krieg statt (Macron sagte die Wahrheit) … mit subtilen Mitteln, da gehört z.B. das Instrumentalisieren und schüren der Angst vor Bakterien und Viren dazu … die gehören zu den subtilen Waffen ebenso, wie Spaß und Unterhaltungsindustrie, Medien, Sport, Show … Pharma und Co .. ein Krieg gegen die wirkliche Individualität. A. S. La Vey hat da mal kurz und knapp was auf den Nenner gebracht, ich weiß grad nimmer wo, guck aber mal … meld mich nommel :O)

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s