Willkommen in meinem Kopf , Mehr Luft (v. Claas Hoffmann)

Mehr Luft

Das Praktikum im Kaufhaus Mohr beendete ich nach drei Wochen. Meine Lungen hatten mich dazu gezwungen. Während ich graue Plastikfolie von einem Schaufensterpuppen-Podest entfernte, um eine Andersfarbige aufzuziehen, bekam ich so starke psychosomatische Atemnot, daß ich fürchtete, ohnmächtig zu werden. Ich stand dort wie angewurzelt und rang nach Luft. Die Mutter einer Freundin, die ich lange nicht gesehen hatte, sagte: „Guten Tag“. Sie suchte nach einer Jacke und bemerkte nicht, wie elend es mir ging. Ihre Tochter traf ich einen Monat später in der Stader Fußgängerzone. Sie fiel mir um den Hals und erzählte aufgeregt, sie hätte vor einigen Wochen einen schrecklichen Traum durchlebt, in dem ich gestorben sei. Der Traum sei so real und deutlich gewesen, daß sie am Morgen danach verzweifelt versucht hätte, mich anzurufen, mich aber nirgends erreichen konnte. Fungierte ihre Mutter als Verbindung zwischen ihrem und meinem Unterbewußtsein, oder schickte die T.S.S. ihr diesen Traum?

Auch aus meiner Kindheit erinnere ich einen Erstickungsanfall. Auf einem Geburtstag einer Freundin. Alle gingen zusammen ins Kino. Wir guckten E.T. – Der Außerirdische. Als der kleine E.T. aus dem Raumschiff stieg, konnte ich nicht mehr atmen und geriet in Panik. Konnte mich Niemandem mitteilen, mich nicht bewegen. Nicht schreien, wieviel Angst ich fühlte, jetzt im Kino zu sterben. Neben mir redete eine dicke Mutti mit Tochter: „Möchtest du lieber Nougat oder Vanille?“ Sie aßen Eiskonfekt. Es war entsetzlich. Zehn fürchterliche Minuten Schweißausbrüche. Dann ging der Anfall vorüber. Ich fühlte mich verwirrt und benommen. Keinem Menschen erzählte ich davon. Es gab ja keinen Grund für mein Erlebnis. Keiner der Erwachsenen hätte mich ernst genommen, so fürchtete ich. Weckte E.T. eine Erinnerung in mir, die mich schockierte? Erinnerungen an die T.S.S.?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s