Der Bergsteiger

Art of Arkis

Der Antichrist im Himalaya
Die unbekannte Geschichte des Alpinisten Aleister Crowley (1875-1947)

Kennen Sie Aleister Crowley? Wenn ja, dann wahrscheinlich nicht den Alpinisten Crowley. Denn der 1875 in England als Edward Alexander Crowley geborene Erbe einer großen Brauerei ging in die Geschichte der jüngeren Vergangenheit eher mit Attributen wie “größter Magier des Jahrhunderts”. “Vater des Neosatanismus” oder „verderbtester Mensch seiner Zeit” ein. In der Tat besaß Crowley einige – vorsichtig formuliert — sehr provokative Charaktereigenschaften, die seine Zeitgenossen zu meist deutlichen Stellungnahmen nötigten. Seine Eltern waren Anhänger einer extremen bibel-und sittenstrengen Sekte, den Plymouth Brethren. Seine Mutter beschimpfte ihren Sohn oft als „Das Große Tier”. Das ist jene furchterregende Vision des Antichristen, des Satans aus der Johannes-Apokalypse. Doch anstatt dies als Vorwurf oder Tadel zu empfinden, identifizierte sich der junge Crowley immer stärker mit dieser christlichen Negativfigur. Bald nannte er sich selbst „The Great Beast” oder griechisch “To Mega Therion”…

Ursprünglichen Post anzeigen 5.972 weitere Wörter