(M)eine thelemischen Sichtweisen

Der Gehängte

Tue was du willst, sei das Ganze von dem Gesetz!

Link zum Video.

Eine Mail, an einen sehr wichtiges Menschen.

Ich lebe in einer sehr verwirrten Welt, eine Welt voller Widersprüche, Konflikte und Gewalt. Die Gewalt zeigt sich nicht nur, in dem Menschen getötet werden, weil andere Menschen eine Ideologie in sich tragen, welche mit einer anderen Ideologie nicht vereinbar ist. Wir treffen diese Gewalt auch am Frühstückstisch, Am Arbeitsplatz, am Spielplatz. Auch bei Freunden oder Verwandten kann man dies erleben. Diese Gewalt ist, dass der andere Mensch eingeschränkt werden soll, weil der andere Mensch seine Ansichten nicht teilt. Die Einmischung eines anderen Menschen ohne die Einwilligung des anderen ist immer Gewalt.

Die Welt ist intolerant gegenüber einem anderen. Die Religionen, Wissenschaften, Politik, Wirtschaft ist gepaart mit Hass, ich bin besser als du, der Diffamierung, der Unterstellungen. Man fabuliert über andere Institutionen und meint ständig Im Recht zu sein. Man heuchelt Liebe vor und tritt aber noch nach. Man beschönigt oder rechtfertigt seine Taten und und meint ein gutes Gewissen zu haben. Widersprüche werden gerne übersehen oder mit Gewalt zum Schweigen gebracht.

Summa Summarum, wir leben in einer sehr fragwürdigen Welt, zumindest für mich gesehen. Der Unterschied zwischen mir und der Welt wurde weitaus klarer, als mir die Worte Tue was du willst, tatsächlich bewusst wurden. Freilich noch nicht in seiner Vollständigkeit, da ich die 2. Formel, Liebe ist das Gesetz, Liebe unter Willen noch nicht ganz begriffen habe.

Was interessiert mich die Psychologie, die Geschichte des Kindes in mir, was sich versteckt und sich abwendet von der Welt, das verstört drein blickt und scheinbar nichts mehr von der Welt wissen will? Sehe ich nicht mit klaren Augen was um mich herum geschieht? Ich bewerte die Welt nach dem Gesetz. Nachdem, wo dem Menschen die Freiheit genommen wird, das zu sein was seine eigentliche Aufgabe ist. Ich sehe die Gewalt die ausgeübt wird und schaue nicht weg! Ich beschäftige mich nicht nur mit Ablenkungen, um gar nichts von der Welt sehen zu müssen. Ich filtere nicht, damit meine Welt schöner aussieht, sondern ich lasse auch das Schlechte zu und gehe noch tiefer rein.

Meinst du wirklich, dass ich dadurch ein gestörtes Kind in mir trage, dass ich projiziere und halluziniere, um mich ja nicht damit beschäftigen zu müssen? Tue was du willst, bedeutet einzig und alleine, dass ich mich mit meinem Willen und durch ihn beschäftige, was soll ich tun, wie will ich sein, wohin will es gehen. Diese Fragen werden grundsätzlich und immer, durch die Umwelt beantwortet . Mein Geist braucht die Materie um sich zu erkennen, und die Umwelt dient mir als Materie.

Wie du weißt, bin ich überzeugt davon, dass ein jeder einzigartig ist. Er ist es darum, weil ein jeder seine Welt so konstruiert wie er geschaffen wurde, er geschaffen ist und geschaffen sein will. Er ist einzigartig, weil er anders aussieht, sich anders verhält, er in einem bestimmten Milieu aufgewachsen ist, er seine Erfahrungen, Interpretationen macht. Er kann niemals so sein wie ein anderer, das ist absolut unmöglich. Ein jeder trägt dadurch seine Wahrheiten, seine Gesetze, seine Ideale und Wünsche in sich. Ein jeder ist Gott und Teil eines Gottes, wie Crowley es so treffend formulierte. Darum heißt es auch,

Das Gesetz ist für alle und du hast kein Recht als deinen Willen zu tun.

So als wäre das Gesetz die Form, aber der Inhalt der Form ist bei jedem Einzelnen seine je eigene Geschichte, die keiner teilen kann. So als wäre die Aussage, alle Menschen sind gleich aber doch individuell, nur dann stimmt, wenn wir den Satz alle Menschen sind gleich, als Form annehmen, denn wir sind schließlich alle Menschen und der Inhalt aber individuell bei jedem Menschen anders ist.

Darum kann man, außer er verletzt das Gesetz und somit sich selbst, nie sagen, du machst was falsch oder es ist falsch was du sagst. Denn ein jeder versteht immer und grundsätzlich das was er verstehen kann. Jegliche Form der Psychologie gilt niemals für alle Menschen, ein Teil nimmt eine These an, der andere lehnt eine These ab. Menschen entwerfen viele verschiedene politische Systeme und jedes System ist für den einen gut und für den anderen schlecht. Es gibt kein gemeinsames System was für alle Menschen gilt, außer Tue was du willst.

Ist es nicht eine Ironie, dass Thelema unterstellt wird, es sei für die Könige, weil die Sklaven dienen sollen? Wer sagt das? Es sind Menschen die in einem System sind und die den Starken spielen. Denn wenn einer auf muckt, kommt die Drohung vom ewigen Fegefeuer oder das Gefängnis. Die Demokratie ist eine Macht der Schwachen, wovon ich mich deutlich distanziere. Sie ist ein Ungeheuer, was von wenigen schwachen Menschen regiert wird, welche eine Minderheit darstellt im Volk. Sie reden vom sozialen Zusammensein und entwerfen ein Gesetz nach dem anderen, um noch mehr Gleichheit und Gerechtigkeit zu schaffen. Diese Menschen sind menschenverachtend und asozial. Sie stärken die Schwachen und Minderheiten und die Mehrheit muss sich danach richten. Ansonsten droht Denunzierung, Hass, Drohungen und Gefängnis. Jegliche Form von aufgezwungener Sozialismus kann nicht thelemisch sein, weil sie immer dahin tendiert, eine Diktatur zu werden. In jedem Menschen ist immer eine soziale Ader, das beweist alleine schon die Tatsache, dass ich lebe, bedingt durch meinen Vorfahren und ich bin zutiefst überzeugt, dass die Steinzeitmenschen sehr sozial waren.

Thelema kann nicht in eine Ecke geschoben werden, sondern ist das Fundament für jegliche Richtung, das jeden Menschen unterstützt, seinen wahren Willen zu finden.

 

Liebe ist das Gesetz, Liebe unter Willen!

 


Die Stechfliege initiierte diesen Blog.

Autorenseite: Die Stechfliege

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s